PenetrationstestJan Kahmen14 min Lesezeit

NIST SP 800-53 im Vergleich zur ISO 27001

NIST SP 800-53 und ISO/IEC 27001 sind zwei verschiedene Standards, die als Leitfaden dafür dienen, wie Organisationen ihre Systeme und Daten am besten vor Cyberangriffen schützen können.

Inhaltsverzeichnis

NIST SP 800-53 und ISO/IEC 27001 sind zwei unterschiedliche Normen, die als Leitfaden dafür dienen, wie Organisationen ihre Systeme und Daten am besten vor Cyberangriffen und anderen Formen von Bedrohungen der Informationssicherheit schützen können. Um ein Höchstmaß an Datensicherheit zu gewährleisten, müssen Unternehmen die Unterschiede zwischen den beiden Standards verstehen und wissen, wie sie zusammen verwendet werden können. Diese Kontrollen sind Teil des NIST Cyber Security Framework, einer einheitlichen Reihe von Standards, Richtlinien und Best Practices, die Unternehmen einen umfassenden Ansatz für das Risikomanagement und die Verbesserung der Sicherheitslage bieten.

Die NIST SP 800-53 ist eine Reihe von Sicherheitskontrollen, die vom National Institute of Standards and Technology (NIST) veröffentlicht wurden. Die Kontrollen sollen Unternehmen dabei helfen, ihre Systeme und Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die Kontrollen sind in Familien gegliedert, z. B. Zugriffskontrolle, Prüfung und Rechenschaftspflicht, System- und Kommunikationsschutz sowie Sensibilisierung und Schulung. Jede Familie umfasst mehrere Kontrolldokumente, die detaillierte Anleitungen für die Umsetzung der Sicherheitskontrolle enthalten.

Die ISO/IEC 27001 ist eine internationale Norm, die von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) entwickelt wurde. Die Norm bietet eine Anleitung zur Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) in einer Organisation. Die Norm ist in eine Reihe von Abschnitten und Klauseln gegliedert, die jeweils Anleitungen für die Umsetzung verschiedener Sicherheitskontrollen und -prozesse enthalten. Das ISMS soll Organisationen dabei helfen, ihre Systeme und Daten vor einer Vielzahl von Sicherheitsbedrohungen zu schützen.

Obwohl es sich bei NIST SP 800-53 und ISO/IEC 27001 um unterschiedliche Normen handelt, können sie zusammen verwendet werden, um einen umfassenden Sicherheitsrahmen zu schaffen. NIST SP 800-53 bietet detaillierte Anleitungen für die Umsetzung der Sicherheitskontrollen, während ISO/IEC 27001 eine Struktur für die Organisation und Umsetzung der Kontrollen vorgibt. Durch die gemeinsame Anwendung der beiden Normen können Unternehmen ein umfassendes Sicherheitsprogramm erstellen, das ihre Daten und Systeme vor einer Vielzahl von Sicherheitsbedrohungen schützt.

Zugriffskontrolle

Das Kapitel "Access Control" der NIST SP 800-53 beschreibt die Anforderungen für die Kontrolle des Zugangs zu Informationen und Informationssystemen, einschließlich Benutzeridentifikation und -authentifizierung, Privilegien, Zugangsdurchsetzung und Überwachung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.9.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Kontrolle des Zugriffs auf Informationen, die Kontrolle von Änderungen an den Informationen und das Management von Informationssicherheitsvorfällen beschrieben werden.

Audit und Rechenschaftspflicht

Das Kapitel "Audit und Rechenschaftspflicht" der NIST SP 800-53 beschreibt Maßnahmen für Audits und Rechenschaftspflicht, einschließlich Auditaufzeichnungen, Auditüberprüfung und -berichterstattung sowie Auditreduzierung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen für die Überwachung und Protokollierung von Sicherheitsereignissen, die Reaktion auf Sicherheitsereignisse und die Meldung von Sicherheitsereignissen an das Management beschrieben werden.

Awareness und Schulung

Das Kapitel "Awareness and Training" der NIST SP 800-53 beschreibt die Anforderungen an das Sicherheitsbewusstsein und die Schulung, einschließlich der Sicherheit des Personals und der Sicherheitsausbildung und -schulung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Personalsicherheit, einschließlich Zugangskontrolle, Background Screening und Schulung, beschrieben werden.

Konfigurationsmanagement

Das Kapitel NIST SP 800-53 Configuration Management beschreibt Maßnahmen zum Konfigurationsmanagement, einschließlich der Planung des Konfigurationsmanagements, der Kontrolle von Konfigurationsänderungen und der Erfassung des Konfigurationsstatus. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an das Konfigurationsmanagement, einschließlich Änderungskontrolle, Konfigurationsidentifizierung und Konfigurationsaudit, beschrieben werden.

Notfallplanung

Das Kapitel NIST SP 800-53 Contingency Planning (Notfallplanung) beschreibt Maßnahmen zur Notfallplanung, einschließlich Richtlinien und Verfahren zur Notfallplanung, Koordination der Notfallplanung sowie Tests und Übungen zur Notfallplanung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Notfallplanung, einschließlich Risikobewertung, Risikobehandlung und Kontinuitätsplanung, beschrieben werden.

Identifizierung und Authentifizierung

Das Kapitel NIST SP 800-53 beschreibt die Anforderungen an Identifizierungs- und Authentifizierungsmaßnahmen, einschließlich Benutzeridentifizierung und -authentifizierung sowie Durchsetzung der Benutzerzugriffskontrolle. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an das Identitäts- und Zugriffsmanagement, einschließlich der Benutzerregistrierung und des Identitätsnachweises, der Authentifizierungsmethoden und der Zugriffskontrolle beschrieben werden.

Incident Response

Das Kapitel NIST SP 800-53 Incident Response beschreibt Maßnahmen zur Reaktion auf Zwischenfälle, einschließlich der Planung der Reaktion auf Zwischenfälle, der Erkennung und Analyse von Zwischenfällen sowie der Eindämmung und Beseitigung von Zwischenfällen. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1 und A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen für die Reaktion auf Sicherheitsvorfälle beschrieben werden, einschließlich der Planung der Reaktion auf Vorfälle, der Erkennung und Analyse von Vorfällen sowie der Eindämmung und Wiederherstellung.

Wartung

Das Kapitel Wartung der NIST SP 800-53 beschreibt Wartungsmaßnahmen, einschließlich Wartungsplanung, Wartungskontrolle sowie Überprüfung und Audit der Wartung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Wartung der Informationssicherheit beschrieben werden, einschließlich Änderungskontrolle, Überprüfung der Systemleistung und Systemwartung.

Medienschutz

Das Kapitel NIST SP 800-53 Media Protection beschreibt Maßnahmen zum Schutz von Medien, einschließlich der Kennzeichnung und Handhabung von Medien, der Lagerung und Entsorgung von Medien sowie des Transports von Medien. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Handhabung von Medien, einschließlich Medienkennzeichnung und -handhabung, Medienspeicherung und -entsorgung sowie Medientransport, beschrieben werden.

Personelle Sicherheit

Das Kapitel NIST SP 800-53 Personalsicherheit beschreibt Maßnahmen zur Personalsicherheit, einschließlich Personalauswahl und -einstellung, Personalfreigabe und Personalentlassung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Personalsicherheit, einschließlich Auswahl und Einstellung, Freigabe und Beendigung, beschrieben werden.

Physischer Schutz und Umweltschutz

Das Kapitel NIST SP 800-53 Physischer Schutz und Umweltschutz beschreibt Maßnahmen zum physischen Schutz und zum Schutz der Umwelt, einschließlich der physischen Zugangskontrolle, der Umweltüberwachung und der Wartung von Geräten. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die physische und umgebungsbezogene Sicherheit beschrieben werden, einschließlich Zugangskontrolle, Umgebungsüberwachung und Anlagenverwaltung.

Planung

Das Kapitel "Planung" der NIST SP 800-53 beschreibt Planungsmaßnahmen, einschließlich der Beschaffung von Systemen und Dienstleistungen, der Entwicklung von Systemen und Dienstleistungen sowie der Implementierung von Systemen und Dienstleistungen. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Informationssicherheitspolitik, einschließlich der Entwicklung, Pflege und Überprüfung von Richtlinien, beschrieben werden.

Programm-Management

Das Kapitel NIST SP 800-53 Program Management beschreibt Maßnahmen zur Programmverwaltung, einschließlich Planung und Anforderungen an die Programmverwaltung, Berichterstattung und Überwachung der Programmverwaltung sowie Überprüfung und Audit der Programmverwaltung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Organisation der Informationssicherheit, einschließlich der Organisation der Informationssicherheit, der Verantwortlichkeiten des Managements und der Kommunikation beschrieben werden.

Risikobewertung

Das Kapitel Risikobewertung der NIST SP 800-53 beschreibt Maßnahmen zur Risikobewertung, einschließlich Planung und Koordination der Risikobewertung, Durchführung der Risikobewertung und Berichterstattung über die Risikobewertung. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Risikobewertung, einschließlich der Planung der Risikobewertung, der Durchführung der Risikobewertung und der Berichterstattung über die Risikobewertung, beschrieben werden.

Sicherheitsbewertung und Autorisierung

Das Kapitel NIST SP 800-53 Security Assessment and Authorization beschreibt Maßnahmen zur Sicherheitsbewertung und -autorisierung, einschließlich der Planung und Koordinierung von Sicherheitsbewertungen, der Durchführung von Sicherheitsbewertungen und der Berichterstattung über Sicherheitsbewertungen. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Sicherheitsbewertung einschließlich der Planung der Sicherheitsbewertung, der Durchführung der Sicherheitsbewertung und der Berichterstattung über die Sicherheitsbewertung beschrieben werden.

Schutz von Systemen und Kommunikation

Das Kapitel System- und Kommunikationsschutz der NIST SP 800-53 beschreibt Maßnahmen zum System- und Kommunikationsschutz, einschließlich der Planung des System- und Kommunikationsschutzes, der Implementierung des System- und Kommunikationsschutzes und der Überwachung des System- und Kommunikationsschutzes. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln der ISO 27001 System- und Kommunikationsschutzpolitik und Verfahren, in denen die Anforderungen an die Kommunikationssicherheit beschrieben werden, einschließlich der Sicherheitsanforderungen für die Kommunikation, die Umsetzung der Kommunikationssicherheit und die Überwachung der Kommunikationssicherheit.

System- und Informationsintegrität

Das Kapitel NIST SP 800-53 beschreibt Maßnahmen zur System- und Informationsintegrität, einschließlich der Planung der System- und Informationsintegrität, der Implementierung der System- und Informationsintegrität und der Überwachung der System- und Informationsintegrität. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1 und A.18.2.2 der ISO 27001, in denen die Anforderungen an die Systemintegrität, einschließlich der Planung der Systemintegrität, der Implementierung der Systemintegrität und der Überwachung der Systemintegrität, beschrieben werden.

System- und Dienstleistungserwerb

Das Kapitel NIST SP 800-53 System and Services Acquisition (System- und Dienstleistungserwerb) beschreibt Maßnahmen zum System- und Dienstleistungserwerb, einschließlich der Planung des System- und Dienstleistungserwerbs, der Implementierung des System- und Dienstleistungserwerbs und der Überwachung des System- und Dienstleistungserwerbs. Dies ist vergleichbar mit den Kapiteln A.5.1.1, A.5.1.2, A.6.1.1, A.12.1.1, A.18.1.1, A.18.2.2 der ISO 27001 System and Services Acquisition Policy and Procedures, in denen die Anforderungen an den Erwerb, die Entwicklung und die Wartung von Informationssystemen beschrieben werden, einschließlich der Planung des Systemerwerbs, der Planung der Systementwicklung und -wartung sowie der Überwachung des Erwerbs, der Entwicklung und der Wartung von Systemen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass NIST SP 800-53 und ISO/IEC 27001 zwei unterschiedliche Normen sind, die zusammen verwendet werden können, um einen umfassenden Sicherheitsrahmen zu schaffen. NIST SP 800-53 bietet detaillierte Anleitungen für die Implementierung von Sicherheitskontrollen, während ISO/IEC 27001 eine Struktur für die Organisation und Implementierung der Kontrollen vorgibt. Durch die gemeinsame Anwendung der beiden Standards können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Systeme und Daten vor unbefugtem Zugriff und anderen Sicherheitsbedrohungen geschützt sind. Beispiele für Organisationen, die beide Normen erfolgreich umgesetzt haben, sind das US-Verteidigungsministerium und der britische National Health Service.

Kontakt

Neugierig? Überzeugt? Interessiert?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit einem unserer Vertriebsmitarbeiter. Nutzen Sie den folgenden Link, um einen Termin auszuwählen: