Infrastructure as Code: Was bietet Terraform?


Inhaltsverzeichnis

Terraform schafft eine Kommandozentrale für die zentrale Steuerung Ihrer IT-Infrastruktur. Wie funktioniert das und welche Vorteile bietet Infrastructure as a Code für Ihre Organisation? Wir erklären!

Infrastructure as Code: Was bietet Terraform?

Zentrale und digitale Steuerung Ihrer IT-Infrastruktur mit Terraform

Software, Plattformen, Infrastruktur – die IT im durchschnittlichen Unternehmen wächst. Mit ihr wachsen auch die Herausforderungen einer effektiven Steuerung einer diversen Infrastruktur.

Terraform ist eine Infrastructure-as-Code-Software, mit der Sie eine Kommandozentrale für die Verwaltung Ihrer IT-Infrastruktur schaffen. Dazu bildet Terraform eine Abstraktionsebene, die alle Ressourcen vereinheitlicht und in einer allgemeinen Konfigurationssprache beschreibt. Die Syntax heißt HashiCorp Configuration Language. Sie nutzt Blöcke, Argumente und Ausdrücke, um die Infrastruktur als Code zu beschreiben.

Vorteile von Infrastructure as Code

Die IT-Infrastruktur einer Organisation besteht aus Software, Hardware, Plattformen und Servern. Jede dieser Ressourcen wird von verschiedenen Anbietern bereitgestellt. Jede Ressource muss getrennt konfiguriert und verwaltet werden. Dabei muss sichergestellt sein, dass der Service mit den anderen Systemen funktioniert und keine Sicherheitslücken entstehen, die Angreifer ausnutzen könnten. Die Verwaltung der Infrastruktur wird also schnell sehr aufwendig und macht es schwer, zeitnah und flexibel auf Herausforderungen zu reagieren.

Mit Infrastructure as Code schaffen sie einen zentralen Überblick über Ressourcen und Infrastruktur, die dank allgemeiner, standardisierter Sprache für alle verständlich ist. Die gesamte Infrastruktur sammeln Sie im Terraform Workspace. Hier speichern Sie Variablen, Zustandsdateien, Anmeldedaten und Geheimnisse. Statt jede Ressource getrennt verwalten zu müssen, überarbeiten Sie in Terraform Textdateien. Diese Textdateien enthalten die Konfiguration, die über die API des Anbieters weitergegeben wird.

Bevor Änderungen in der Konfiguration umgesetzt werden, erhalten Sie mit Terraform Plan eine Übersicht über die Veränderungen inklusive der entstehenden Kosten.

Außerdem werden einmal erstellte Ressourcen durch Terraform wiederverwendbar. Einmal aufgebaut und in Terraform abgebildet, bauen Sie ganze Cloud-Infrastrukturen auf und duplizieren Sie beliebig. Dadurch verkürzen Sie die Release-Zyklen und reagieren schneller auf veränderte Anforderungen. Um die Leistung eines Servers aufzustocken, müssen Sie ihn nicht mehr den manuell mit neuer Hardware ausrüsten, sondern Ihre Infrastruktur skaliert automatisch mit.

Terraform wird mittlerweile von allen großen Cloud-Anbietern unterstützt, sodass die Einbindung bestehender Ressourcen über fertige Schnittstellen problemlos funktioniert. Neben Terraform gibt es verschiedene alternative Lösungen, die Sie hier in einer Übersicht finden.

Mit TFLint statische Code-Analyse in Terraform durchführen

Terraform übersetzt Ihre IT-Infrastruktur in Code. Wie überall, wo Code eingesetzt wird, kann es zu Fehlkonfigurationen kommen, die zum Sicherheitsproblem werden. Die Compiler der meisten Programmiersprachen haben heute Tools zur statischen Code-Analyse integriert.

Referenzieren Sie im Code beispielsweise eine nicht-existierende Instanz beim Anbieter, führt das zu einer Fehlermeldung, wenn sie Terraform Apply ausführen. Aber das Validierungs-Tool Terraform Validate erkennt den Fehler nicht, weil es keine Informationen über die anbieterspezifischen Bedingungen hat.

TFlint (hier finden Sie das Github-Repository) löst dieses Problem, indem es solche Fehler in der Syntax von vornherein erkennt und die Behebung damit erheblich vereinfacht. Nach der Installation wird der fehlerhafte Code ausgeführt, um so automatisierte Analyseroutinen zu implementieren, die die Sicherheit der Infrastruktur verbessern.

Infrastructure as Code: Infrastruktur effektiv & sicher steuern

Infrastructure as Code hilft Organisationen dabei, eine zunehmend komplexer werdende Infrastruktur effektiv und zentral zu verwalten und zu steuern. Eine Auditierung ist jederzeit einfach, weil nicht jede Ressource manuell analysiert werden muss, sondern alle Informationen in einer Sprache - als Code - dargestellt sind. TFlint ergänzt Terraform und ein wichtiges Codeanalyse-Tool, mit dem sie auch anbieterspezifische Syntaxfehler oder Sicherheitslücken schnell erkennen und beheben. Zusammen bilden Terraform und TFLint ein mächtiges Werkzeug, um die Herausforderungen zu meistern, die eine komplexer werdende IT an das Management stellt.

Neugierig? Überzeugt? Interessiert?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit einem unserer Vertriebsmitarbeiter. Nutzen Sie den folgenden Link, um einen Termin auszuwählen:



Loading...